News

09.12.2019

Orange the World 2019-Besuch im LKH Melk

Hinschauen, nicht Wegschauen

Zum Abschluss unserer Projekte rund um die Kampagne 'Orange the World'
hat eine Abordnung der Melker Soroptimistinnen den Ärztlichen Direktor
Prim. Dr. Rupert Strasser mit den Verantwortlichen des LKH Melk getroffen.

Melker Soroptimistinnen mit den Verantwortlichen der Opferschutzgruppe im LKH Melk
Melker Soroptimistinnen mit den Verantwortlichen der Opferschutzgruppe im LKH Melk

Öffentliche Krankenanstalten müssen nach § 19g NÖ KAG eine Opferschutzgruppe für von häuslicher Gewalt Betroffene einrichten. Die Opferschutzgruppe im LKH Melk setzt sich interdisziplinär zusammen. Sie besteht aus MitarbeiterInnen der Ärzteschaft, der Pflege und einer Psychologin. Der Gruppe obliegen insbesondere die Früherkennung von häuslicher Gewalt und die Sensibilisierung der MitarbeiterInnen des Klinikums für dieses Thema.
Die Opferschutzgruppe ist ausschließlich für Patientinnen,die sich in Behandlung
im Klinikum befinden, zuständig. Gewalt ist immer wieder präsent in unserer Gesellschaft. Es ist wunderbar, dass es auch im LKH Melk eine engagierte Gruppe gibt, die sich um dieses Thema annimmt und damit den Patientinnen Hilfestellung anbietet.
Frauenhelpline gegen Gewalt 0800 222 555
www.frauenhelpline.at

mehr...

05.12.2019

Orange the world

Club Melk Colomania beteiligt sich mit zahlreichen Aktionen an der Kampagne

Am 29.11. fand in der Tischlerei in Melk die Lesung " Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus" von Christine Lavant statt.Die Schauspielerin Gerti Drassl interpretierte den Text mit musikalischer Umrahmung von Brot& Sterne. Die Tischlerei war an diesem Tag orange beleuchtet. Intendant Alexander Hauer erklärte bei  der Begrüßung die Kampagne "Orange the World". Wir Soroptimistinnen waren dabei.

Die Melker Soroptimistinnen mit Schauspielerin Gerti Drassl und Intendant Alexander Hauer
Die Melker Soroptimistinnen mit Schauspielerin Gerti Drassl und Intendant Alexander Hauer

Wir Melker Soroptimistinnen konnten mit einer Reihe von Aktionen auf die Kampagne "Orange the World"- 16 Tage gegen Gewalt an Frauen- vom 25.11.-10.12. im Melker Bezirk aufmerksam machen.

Am 25.11.wurde die Turbine in Ybbs orange beleuchtet.

Am 27.11.fand in der Firma Ardex in Loosdorf eine Pressekonferenz zum Thema Gewalt an Frauen statt. Die Traumatherapeutin Eveline Tanzer, die Opferanwältin Dr. Ulrike Koller und die Ärztin für Allgemeinmedizin Dr. Ingrid Lebersorger berichteten aus ihrem Berufsalltag zum Thema.Das Gebäude der Firma Ardex leuchtet im Aktionszeitraum auch in Orange.

Am 29.11. fand die Lesung mit Gerti Drassl in der Tischlerei in Melk statt. 

Für 9.12. ist noch eine Verteilung von Flyern zum Thema " Orange the World" durch unsere CS geplant. Es soll die Bevölkerung und das Krankenhauspersonal sensibilisiert werden,Gewalt an Frauen  zu sehen und zu handeln. Idealerweise sollte jedes KH eine Opferschutzbeauftragte haben, die von Gewalt betroffene Frauen an die richtige Stelle überweist, wo sie Hilfe bekommt.

Jede einzelne Aktion fand in den Presseberichten der 3 Bezirkszeitungen ihr mediales Echo.

Danke an alle CS, die sich an der Kampagne beteiligt haben.


 

mehr...

17.11.2019

Lesung aus dem neuen Buch von Sergio Bambaren 'Der Bote'

Schloss Luberegg bot dafür einen wunderbaren Rahmen

Herzlichen Dank an die vielen Besucher, die am 14.11. zur Lesung und Diskussion in den Prunksaal des Schlosses Luberegg gekommen sind.

Diskussionsrunde von links:Dieter Juster,Dr.Simone Klein, DGKP Sabine Zirnwald,Herta Mikesch,Mag.August Brückler,Eveline Tanzer, Doris Möhsl,Sergio Bambaren
Diskussionsrunde von links:Dieter Juster,Dr.Simone Klein, DGKP Sabine Zirnwald,Herta Mikesch,Mag.August Brückler,Eveline Tanzer, Doris Möhsl,Sergio Bambaren

Wir haben das neue Buch " Der Bote" des peruanischen Bestseller-Autors Sergio Bambaren vorgestellt.Der Autor war persönlich anwesend und erzählte im Interview mit Doris Möhsl wie er sein Leben grundlegend verändert und sein Glück gefunden hat.Unsere Clubschwester Dr.Simone Klein hat die passenden Textstellen ausgewählt und diese sehr einfühlsam vorgetragen.Eveline Tanzer leitete danach eine interessante Diskussion über den " wahren Sinn des Lebens".

Die musikalische Umrahmung gestaltete das Posaunenquartett Vivaldi. Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt unserem neuen Projekt zugute, das Menschen in häuslicher Pflege, die sich krankheitsbedingt  sprachlich nicht mehr ausdrücken können, die Möglichkeit gibt über einen Computer zu kommunizieren.Als Präsidentin sage ich nochmals ein Dankeschön an die vielen Unterstützer,Clubschwestern und Besucher,ohne die der Abend nicht zu diesem Erfolg geworden wäre.

Sponsoren: Familie Pichler, Pichlers Wohlfühladressen,Raiffeisenbank Mittleres Mostviertel, Kommunikationsagentur Mind Avenue, Buchhandlung Brigitte Fragner, Familie Haubenberger, HAUBIS Brot und Gebäck, Schaumrollenmanufaktur Braun


 

mehr...

29.10.2019

Präsidentinnenwechsel beim SI Club Melk Colomania

Herta Mikesch folgt Dr. Eva Hartmann


Am 9.10.2019 fand im Rahmen des Clubmeetings der Präsidentinnenwechsel statt.

Dr. Eva Hartmann blickte mit einer Bildpräsentation auf 2 ereignisreiche Jahre zurück. Die neue Präsidentin Herta Mikesch stellte ihr Programm vor. Wir freuen uns auf weitere interessante Aufgaben.

mehr...

25.08.2019

Sommerakademie Wachau 2019

Soroptimistinnen für Soroptimistinnen

Es ist soweit, die Idee der „Sommerakademie Wachau“ hat ihre Umsetzung gefunden!
Wir starten am 25. August mit der „Sommerakademie Wachau“.
In der „Projektschmiede“ ist diese Idee auf Tauglichkeit geprüft und sehr begrüßt worden. Wir freuen uns nun, Euch als Seminargäste begrüßen zu dürfen.

Die Intention ist, uns selbst als Persönlichkeiten zu stärken - ein Projekt von Soroptimistinnen für Soroptimistinnen.
Mit unserem heurigen Thema stellen wir unseren Optimismus auf den Prüfstand. Trainerin: Dr. Barbara Frühwirt
(Seminarbeschreibung siehe Anhang)
Termin: So. 25. August – Di. 27. August 2019
Anmeldung: bei Mag. Michaela Wagner (verbindlich nach Einzahlung des Seminarbeitrags von 180,00 Euro)
Anmeldeschluss: 30. Juni 2019/ begrenzte Teilnehmerzahl (24)
Ort: Hotel Donauhof/Pichler in Emmersdorf/ Donau
Unterbringung: Hotel Donauhof/Pichler (hotel@donauhof.com)
Hotel „Zum Schwarzen Bären“/ Pritz
(hotel@hotelpritz.at)
oder privates Wohnen bei Clubschwestern
Seminarstart: So. 25. 8. 2019 um 15.00 bis 17.00 Uhr
Aktives „Come together“
Seminarzeiten: jeweils von 9.30 bis 14.30 Uhr
Nachmittag: Kulturprogramm rund um die Wachau
Abends: gemütliches Beisammensein


Optimismus ist ansteckend!
Erfolgreich sein bedeutet eine optimistische Lebenseinstellung
zu haben. Wer an seine Ziele glaubt und von ihnen begeistert
ist, der verfügt über die bestmögliche Motivation und kann
dadurch auch andere Menschen mitreißen.
? Alles, was wir beachten, verstärkt sich!
? Worauf achten wir?
? Wie optimistisch sind wir?
Unser Seminargewinn
? Wir erhalten mehr Bewusstheit über unsere Werte,
Motivation und Einstellung.
? Wir befassen uns mit den Erfolgsstrategien von
OptimistInnen und können diese Ideen in unsere
Lebensbereiche integrieren.
? Wir konzentrieren unsere persönliche Energie auf
Lösungen und Ziele und nicht mehr auf Probleme.
? Wir aktivieren unsere bewussten und unbewussten
Ressourcen und steigern dadurch unsere Lebensqualität.
Kostproben aus dem Inhalt
? Erstellen der eigenen Wertehierarchie
? Durch welche Brillen sehen wir die Welt?
? Erfolgsstrategien und Lebensprinzipien
? Aufbauende Gedanken? - Unsere Entscheidung!
? Aus Wünschen und Erwartungen werden Ziele
? Die Macht der Begeisterung
Trainerin: Dr. Barbara Frühwirt

mehr...